Über uns

Es war einmal vor langer, langer Zeit….

 

Unsere Geschichte beginnt ca im Jahre 1985.

 

Peter Assmann, stolzer Vater von Sabine Vogl (geborene Assmann), entdeckt bei der Suche nach einem neuen Spielzeug für seine 5jährige Tochter erstmals die kleinen Bausteine namens LEGO.

 

So fing damals alles an.

 

Die kleine Sabine ließ sich von der Begeisterung ihres Vater für LEGO anstecken und all ihre LEGO Wünsche wurden nur zu gern erfüllt.

Bis…. ja bis Sabine ihre Leidenschaft für Barbie-Puppen entdeckte.

Da passten dann die Geschenkvorstellungen der Beiden nicht mehr zusammen. Die Tochter wünschte sich Barbie, der von LEGO begeisterte Vater schenkte LEGO. Zum Glück für Sabine fand ihre Mutter, Roswitha Assmann, aber auch die Welt der Barbie-Puppen interessanter und erfüllte ihrer Tochter den Wunsch nach den begehrten Barbie-Puppen und Barbie-Kleidchen.

Das sehnsüchtig gewünschte Barbie-Haus blieb aber leider aus. Da die kleine Sabine aber schon in jungen Jahren kreativ war, baute sie sich eben kurzerhand ihr Barbie-Haus aus LEGO Steinen.

Somit waren erst einmal beide Seiten glücklich und der Frieden wieder hergestellt.

Irgendwann war die kleine Sabine aber gar nicht mehr so klein und das Interesse an LEGO schwand gänzlich.

Für den LEGO Fan Peter eine äußerst ungünstige Situation. Spontan entschloss er sich dazu, dann eben selber zum LEGO Sammler und Bauer zu werden. Ab diesem Zeitpunkt wurden eifrig LEGO Sets gekauft und Ehefrau Roswitha und Tochter Sabine brauchten sich keine Gedanken mehr über Geschenkideen für diverse Anlässe wie Geburtstag, Weihnachten usw zu machen, denn es gab nur noch einen Wunsch: LEGO, LEGO, LEGO!

 

Über die Jahre sammelte sich so einiges an LEGO Teilen an und es wurde fleißig gebaut. Von Schloss Neuschwanstein über das alte Ingolstädter Rathaus, es gab immer ein aufweniges Bauobjekt an dem getüftelt wurde.

 

Als Peter Assmann dann in Rente ging und mit seiner vielen freien Zeit nichts anzufangen wusste, entschied er sich, sich seinen Lebenstraum zu erfüllen. Er machte sein Hobby LEGO zum Beruf und eröffnete 1999 seinen eigenen kleinen Legoladen.

Auch Sabine fand dann mittlerweile die LEGO Steine gar nicht mehr so uninteressant und hatte immer Spaß daran, im Laden mitzuhelfen.

 

Mit den Jahren wurde die Zahl der Kunden immer größer, denn es sprach sich herum, dass man in diesem Laden nicht nur günstig einkaufen kann, sondern auch Ersatz für vom Staubsauger verschluckte Teile oder einzelne Figuren erhalten kann.

 

2008 hat Peter Assmann dann die Geschäftsführung an seine Tochter Sabine übergeben, die jetzt den Lebenstraum voller Freude weiterführt.

 

In unserem kleinen Laden steckt viel Herzblut und wir lieben was wir tun.

Das merken auch unsere Kunden.

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz ganz herzlich bei unseren Stammkunden bedanken, die uns seit vielen Jahren die Treue halten und immer fleißig Mundpropaganda für uns machen!

 

Tausend Dank!

 

Ihr LEGO Laden Team, Peter Assmann und Sabine Vogl


Sie finden uns auch auf Facebook

LEGOLAND